Registriert, was nun? --- Wie chatte ich beim VfB?
 
Start
19 | 01 | 2018
Willkommen auf der Startseite
12. Spieltag PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Texter   
Sonntag, den 14. Januar 2018 um 14:47 Uhr

Da click-tt ständig abstürzt und man als Berichterstatter traditionell ja sonst keine Infos von den einzelnen Mannschaften kriegt, heute nur ein fragmentarischer Bericht: 

Herren I –BSV GW Wesel-Flüren 9:2 (VL)

Mit dem gleichen Ergebnis wie im Hinspiel setzte sich der VfB gegen den Abstiegskandidaten durch. Schon bei einem Zwischenstand von 5:2 bahnte sich der klare Erfolg an. Anschließend legten die Gastgeber noch einen Zahn zu und gaben keinen Zähler mehr ab. Nach diesem Sieg gehört der VfB weiterhin der oberen Tabellenhälfte an.

 

Weitere Spiele

DC Dream Team Recklinghausen – Herren III 9:0 (KL)

Fr. 12.1., 19:30

Das Dream Team ist kein guter Gegner für den VfB. Nach der enttäuschenden Leistung im Hinspiel erteilte der Gegner diesmal sogar die Höchststrafe. Dabei sind die Recklinghäuser allenfalls unterer Durchschnitt der Liga. Gerd Olschewski stand sowohl mit Nieblich im Doppel als auch im Einzel dicht vor einem Erfolgserlebnis, musste sich jedoch jeweils im fünften Satz geschlagen geben. Ansonsten gelangen nur noch vier weitere Sätze.

Herren II - SC Buer-Hassel III 4:9 (KL)

Wie zu befürchten war, nahmen die Gelsenkirchener erfolgreich Revanche für die empfindliche Hinspielniederlage gegen den VfB. Zwar ließen Josten und Gronski-Schaefer durch zwei Fünfsatzsiege zwischendurch Hoffnung aufkeimen, doch ohne Spitzenspieler Blass stand man insgesamt auf verlorenem Posten.

Punkte: Veutgen/Wilke, Lammerding, Josten, Gronski-Schaefer

TTC Bottrop 47 V – Herren IV 4:9 (1.KK)

 

Wie schon im Hinspiel glänzte der VfB im Derby und holte einen tollen Sieg.

 
Herren II - SC Hassel 3:9 PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: uwe   
Sonntag, den 14. Januar 2018 um 12:44 Uhr

Wir konnten zwar kämpferisch überzeugen, hatten aber ohne Spitzenspieler Domme in den entscheidenden Situationen der Partie das Nachsehen.

So war gefühlt bei den Doppeln schon eigentlich mehr drin.
Lammerding/Rastetter verloren knapp.

Im oberen Paarkreuz leistete sich Jonas Veutgen leider wieder einmal eine Fünfsatzniederlage, Alfons war gegen Spitzenmann Kroll Jun. chancenlos.

Der in die Mitte aufgerückte Peter Josten spielte stark auf und gewann gegen Kroll Sen.

Gronski-Schaefer siegte noch nach 0:2 Rückstand bevor das Spiel für uns eine unglückliche Wendung nahm.
Sowohl der starke Ersatzspieler Rastetter als auch Jonas gegen Hassels Nr 1 verloren leider in der Verlängerung des Fünften.

Somit zogen die Hasseler uneinholbar davon. Nur Alfons Lammerding siegte nach konzentrierter Leistung und verkürzte nochmals bevor Josten den neunten Punkt für den letztlich verdienten Gegner zulies.
Fazit: Leider ist Domme nicht so leicht zu ersetzen ;)

 
12. Spieltag PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Texter   
Mittwoch, den 10. Januar 2018 um 19:21 Uhr

800x600

Rückrundenauftakt - viel Erfolg!!

 

Herren I –BSV GW Wesel-Flüren

Gleich zum Auftakt der Rückrunde erwartet die Verbandsligaherren nach dem Rückzug von Hamborn 2010 die vermeintlich leichteste Aufgabe der der restlichen Saison. Die Weseler Gäste konnten bis dato lediglich eine Partie für sich entscheiden und können bis auf das Spitzenbrett zumeist nur deutlich negative Bilanzen aufweisen. Doch unterschätzen sollten die Gastgeber den angeschlagenen Gegner nicht, der – nachdem nun schon ein Abstiegsplatz fest vergeben ist – noch Hoffnungen auf den Klassenerhalt hegen kann, zumal der VfB nach nicht optimalen Trainingsbedingungen einen Kaltstart im echten Sinne des Wortes hinlegen muss. Immerhin will der seit Mitte Oktober vermisste Kapitän Marius Mann wieder mit von der Partie sein, was auf einen erfolgreichen Auftakt vor heimischem Publikum am Samstag, 18.00 am Vestischen Gymnasium hoffen lässt.

 

Weitere Spiele

DC Dream Team Recklinghausen – Herren III

Fr. 12.1., 19:30

Da der VfB trotz aussichtsloser Position zuletzt besser aussah, rechnet man sich gegen den Tabellenneunten schon etwas aus – jedenfalls mehr als beim enttäuschenden 3:9 zu Hinrundenbeginn.

Herren II - SC Buer-Hassel III

Sa.,13.1., 18.00 Vestisches Gymnasium

Ein toller Sieg gelang dem VfB gegen Buer zum Saisonauftakt. Mittlerweile hat sich der Gegner berappelt, kassierte im weiteren Verlauf nur noch eine Niederlage gegen den Tabellenführer und steht auf Rang zwei in Lauerstellung auf den Aufstieg. Sicher will man sich für die erlittene Niederlage revanchieren, sodass eine interessante Konstellation bereitgestellt ist.


TTC Bottrop 47 V – Herren IV

Sa. 13.1., 18:30

Gerne erinnert sich der VfB an das Hinspiel, als nach einer der besten Saisonleistungen ein klarer Sieg zu Buche schlug. Ob es im Derby wieder zum Coup reichen kann, wird sich zeigen müssen. Die Gastgeber haben ihr Team etwas umgestellt und damit sicher nicht verschlechtert.

 
Weihnachtsgrüße & Hallenschließung PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Reiterer, Michael   
Donnerstag, den 21. Dezember 2017 um 16:10 Uhr

Liebe VfB ler,

im Namen des Vorstandes wünschen wir Euch und Euren Lieben ein 

"Gesegnetes Weihnachtsfest und ein gesundes neues Jahr"!

Unsere Halle ist vom 22.12.2017 - 01.01.2018 geschlossen. Somit ist der Trainingsberieb wieder ab dem 03.01.2018 möglich. Weitere News bekommt Ihr von Euren Mannschaftsführern.

Abschließend möchte ich mich bei allen "Helfern" für die Unterstützung 2017 rechtherzlich Bedanken.

Wir sehen uns im neuen Jahr,

Euer Michael

 
Tradition verpflichtet PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: uwe   
Sonntag, den 17. Dezember 2017 um 10:35 Uhr

WTUDCS

unter diesem mittlerweile als geschützter Ausdruck bekannten Motto gehts wie in jedem Jahr am 23.12. auf die Piste.

Da wir auf eine grundlegende Renovierung der Keramikabteilung in unserer bisher favourisierten Tagungsstätte warten, wurde eine neue Lokalität erkoren.

Aus diesem Grund treffen wir uns also am 23.12.2017 in der "Gaststätte-Hürter", Gladbecker Straße 19a in Bottrop.

Das Christkind freut sich....

 
Westdeutsche Seniorenmeisterschaften PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Texter   
Dienstag, den 12. Dezember 2017 um 13:16 Uhr

André Blies erfolgreich in Wiedenbrück

Bei den westdeutschen Seniorenmeisterschaften am vergangenen Wochenende in Wiederbrück erreichte André Blies in der Klasse Senioren 40 unter über 30 Teilnehmern nach erfolgreicher Vorrunde die dritte Runde. Dort unterlag er dem späteren Halbfinalisten.

Auch im Doppel an der Seite von Carsten Fengler (Ottmarsbocholt) war André äußerst erfolgriech und stieß bis ins Viertelfinale vor - herzlichen Glückwunsch!

Zuletzt aktualisiert am Dienstag, den 12. Dezember 2017 um 13:17 Uhr
 
letzter Hinrundenspieltag PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Texter   
Sonntag, den 03. Dezember 2017 um 13:28 Uhr

Erste trotz Dauer-Ersatz seit vier Spielen ungeschlagen

Frostige Atmosphäre in Kirchhellen

DJK Adler Union Frintrop - Herren I 8:8

Auch im letzten Spiel des Jahres ließ sich der VfB trotz wiederholter ersatzgeschwächter Aufstellung nicht unterkriegen, holte beim in Bestbesetzung angetretenen Vierten Frintrop einen hart erkämpften Punkt und blieb im vierten Spiel in Folge ungeschlagen. Als Matchwinner erwies sich der unschlagbare Reinhold Anton, der nicht nur beide Doppel an der Seite von André Blies für sich entschied, sondern durch seine beiden Einzelerfolge seine Hinrundenbilanz auf 12:4 schraubte. Auch Spitzenspieler Udo Lindemann spielte stark auf und gab keinen Satz ab. Da auch Blies und Quibeldey ihre ersten Spiele gewannen, durfte bei einem Zwischenstand von 6:4 sogar von einem knappen Sieg geträumt werden, jedoch ließen beide keinen zweiten Sieg folgen und für Ersatz Olschewski war das Abenteuer Verbandsliga nicht von Erfolg gekrönt. So musste das Schlussdoppel die Entscheidung bringen, die schon fast standesgemäß im fünften Satz fiel. Letztlich darf der VfB als Fünfter der Hinrunde mit dem Erreichten zufrieden sein.

Punkte: Blies/Anton 2:0, Lindemann/Olschewski 0:1, Quibeldey/Schuster 0:1, Lindemann 2:0, Blies 1:1, Quibeldey 1:1, Schuster 0:2, Anton 2:0, Olschewski 0:2.

Weitere Spiele

Herren II – TSSV Bottrop IV 3:9 (KL)

Ohne Wilke stand der VfB gegen die Fuhlenbrocker Übermacht in der ungeheizten Kirchhellener Halle auf verlorenem Posten. Nur der starke Gronski-Schaefer an der Seite von Josten und im Einzel blieb ohne Satzverlust und konnte damit ebenso Paroli bieten wie Veutgen mit einem knappen Sieg im oberen Paarkreuz. Insgesamt ist jedoch nur schwer vorstellbar, dass der Gast auf seinem Aufstiegsweg noch irgendwo Federn lassen wird.

Weiterlesen...
 
letzter Hinrundenspieltag PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Texter   
Donnerstag, den 30. November 2017 um 21:49 Uhr

DJK Adler Union Frintrop - Herren I

Wenn der Vierte gegen den Fünften spielt, sollte für Hochspannung gesorgt sein, doch auch im letzten Spiel der Hinrunde geht der VfB dezimiert an den Start und ist damit Außenseiter. Wie das Spiel auch ausgehen mag: die Kirchhellener werden die Hinrunde in der oberen Hälfte beschließen, was unter den gegebenen Aufstellungsbedingungen als Erfolg zu werten ist. Die Winterpause kann dann als echte Regeneration für die Rückrunde genutzt werden.

 

Weitere Spiele

TTC Horst-Süd - Herren III

Fr. 1.12., 19:00

Beim Tabellenfünften, der schon dreimal 9:7 gewann, ist ein derart enges Spiel für das Kirchhellener Schlusslicht trotz des ersten Punktgewinns am letzten Wochenende nicht zu erwarten.

TSC Dorsten III - Herren IV

Sa. 2.12., 17.00 Uhr

Drei Siege in Folge haben den ehemaligen Abstiegsfavoriten mutig gemacht. Die Dorstener konnten nur eins ihrer letzten fünf Spiele gewinnen, sind auf dem Papier aber dennoch Favorit.

Herren II – TSSV Bottrop IV

Sa. 2.12., 18:00 Vestisches Gymnasium

Zum Schluss der Hinrunde empfängt der VfB die verlustpunktfreien Fuhlenbrocker zum Derby. Als Außenseiter kann man befreit aufspielen und sich für die Pleite am letzten Wochenende rehabilitieren.

 

 
Wintertreff PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Texter   
Dienstag, den 28. November 2017 um 12:42 Uhr

Am kommenden Freitag ist beim diesjährigen Kirchhellener Wintertreff auch die Tischtennisabteilung auf dem Johann-Breuker-Platz im Infozelt dabei. Kommt ab 16.00 Uhr doch mal vorbei und helft, im Dorf Werbung für uns zu betreiben

(oder kommt auf ein Getränk vorbei)

alt

Zuletzt aktualisiert am Dienstag, den 28. November 2017 um 12:45 Uhr
 
10. Spieltag PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Texter   
Sonntag, den 26. November 2017 um 09:06 Uhr

Spannung beim VfB Kirchhellen – nur nicht in der Verbandsliga

Während die Mannschaften auf Kreisebene um jeden Ball kämpfen mussten, fiel den Verbandsligaherren der Kantersieg in den Schoß.

A-Schüler bezwingen Tabellenführer knapp

 

Herren I – TTV Hamborn 2010 9:0

Das hatte sich der VfB schwieriger vorgestellt, doch Gegner Hamborn bekam keine wettbewerbstaugliche Mannschaft zusammen. Nur fünf Akteure, darunter nur ein Spieler aus der etatmäßigen Mannschaft und ansonsten ausschließlich Ersatz aus der 1. bis 3. Kreisklasse – das grenzt schon an Wettbewerbsverzerrung. Immerhin trat der Gegner überhaupt an die Tische und umging eine Strafgebühr. Der VfB holte sich die Punkte im Rekordtempo, doch für die Fans, die sich auf ein spannendes Spiel gefreut hatten, war es vertane Zeit. Sie konnten ihre Blicke auf die an den Nebentischen agierende vierte Mannschaft lenken, die durch die Unterstützung zu einem knappen Sieg geführt wurde.

 

Zuletzt aktualisiert am Sonntag, den 26. November 2017 um 09:12 Uhr
Weiterlesen...
 
« StartZurück12345678910WeiterEnde »

Seite 1 von 19
Wer ist online
Wir haben 2 Gäste online
Besucher
182314
HeuteHeute33
GesternGestern78
Diese WocheDiese Woche499
Dieser MonatDieser Monat1476
AlleAlle182314